Fragen zum Girokonto für Studenten

Bedingt durch die enorme Auswahl an Banken, bei denen man ein Girokonto eröffnen kann, und dem daraus resultierenden Konkurrenzverhalten, bieten immer mehr Banken Girokonten an, die für spezielle Zielgruppen besonders attraktiv gestaltet werden. Eines dieser Angebote ist das Studentengirokonto.

Dieses Konto zeichnet sich in der Regel dadurch aus, dass keine Gebühren für die Kontoführung erhoben werden. Bei vielen Banken gehört auch die kostenlose EC-Karte, Kreditkarte und Möglichkeiten zum kostenlosen Geldabheben mit zum Umfang des Girokontenangebots.

Unsere Studentenkonto-Empfehlungen

  Konto-
gebühr
Mindest-
eingang
Haben-
Zinsen
(max. p.a.)
Dispo-
Zinsen
(p.a.)
Ihre Vorteile im Überblick Link zur Bank mit Online-Antrag

» Kontodetails
0,- € nein 0,00 % 8,90 %
  • Girokonto & MasterCard sind kostenlos!
  • Girokarte (Maestro) für 0,- €
  • ohne Gehaltseingang o.ä.
  • mit innovativer Banking-App
  • funktioniert auf Guthaben-Basis
zur Bank

» Kontodetails
0,- € nein 0,01 % 6,50 %
  • inkl. V-Pay Card (ehemals ec-Karte)
  • inkl. Visa-Card
  • weltweit kostenlos Bargeld
zur Bank

» Kontodetails
0,- € nein 0,20 % 6,90 %
  • inkl. Girokarte
  • inkl. Visa (monatliche Abrechnung)
  • weltweit kostenlos Bargeld
  • weltweit kostenlos mit Visa zahlen
zur Bank

» Kontodetails
0,- € nein 0,00 % 6,99 %
  • inkl. Girokarte und Visa
  • in Euro-Ländern kostenlos Bargeld per Visa
zur Bank

letzte Aktualisierung: 12.11.2018

Um die Konten für Studenten attraktiver zu gestalten, bieten vereinzelte Banken zusätzliche Mehrwert wie ein kostenfreies Tagesgeldkonto oder Bonusprogramme an. Für Studenten, die neben dem Studium noch einer Nebenbeschäftigung nachgehen, erhöht unter Umständen ein zinsgünstiger Dispokredit die Attraktivität des entsprechenden Girokontos.

Wie bekommt man als Student ein Girokonto und worauf ist zu achten?

Um als Student ein Girokonto zu eröffnen, muss bei der Kontoeröffnung oft eine Studienbescheinigung vorgelegt werden. Aus dieser sollte hervorgehen, wie lange das Studium voraussichtlich dauert. Zusätzlich besteht noch bei einigen Banken eine Altershöchstgrenze von 27 oder 30 Jahren, wenn es sich um ein spezielles Studentenkonto-Angebot handelt. Doch die meisten Banken gewähren auch Studenten ihr normales Girokonto und machen kein großes „Tam-Tam“ bei der Kontoeröffnung.

Besteht bei der Bank bereits ein Jugend- oder Schülergirokonto, kann dieses üblicherweise ohne großen Aufwand in ein Girokonto für Studenten umgewandelt werden.

Die meisten Girokonten lassen sich nach der Studienzeit mit den gleichen Konditionen weiterführen oder in ein reguläres Girokonto umwandeln. Hierbei gilt es besonderes Augenmerk auf die kostenfreie Kontoführung zu legen, die möglichst nicht an einen monatlichen Mindestgeldeingang geknüpft ist. Ebenso wäre an die Höhe der Dispozinsen zu denken.

Bevor Sie irgenein Girokonto als Student eröffnen, lohnt sich ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote. Mit der Wahl des richtigen Kreditinstituts können Sie unsinnige Gebühren einsparen. Unser Vergleich hilft Ihnen bei der Wahl.
Besuchen Sie jetzt unseren Studentenkonto-Vergleich!